Bild der Stadt Tbingen

Unsere Gebäude am Standort Tübingen

Drei Max-Planck-Institute, die Universitäre Technologietransferstelle sowie weitere Forschungseinrichtungen unterstreichen hier die Bedeutung von Wissenschaft und Forschung. Wachsende Wirtschaftsbereiche sind Medizintechnik, Softwareentwicklung, Biotechnologie, Molekularbiologie, Nanotechnologie und Umweltanalyse.

  • Das erste Projekt, ein Gründerzentrum der Biotechnologie mit über 13.000 m² Bruttogeschossfläche auf fünf Geschossen, wurde im Frühjahr 2003 bezogen.
  • Zugeschnitten auf technologie- und forschungsorientierte Firmen aus der Biotechnologie, stehen hier 70% der Fläche für Labore und 30 % für Büronutzung zur Verfügung.

Biotechnologiezentrum (BTZ)

Bildergalerie anzeigen